Aktuelles

Buchtipp: Blaue Zukunft

Buchtipp: Blaue Zukunft

Die Kanadierin Maude Barlow, Trägerin des Alternativen Nobelpreises und Vorkämpferin für Wasser als Menschenrecht, vollendete ihre Trilogie zum Wasser mit dem Buch „Blue Future“. Im September 2014 ist das Buch in deutscher Fassung erschienen. Darin entwickelt sie Ansätze wie dieses Recht umgesetzt und die aus der globalen Wasserkrise hervorgerufene Migration bewältigt werden können.



Muelheim Water Award 2014 verliehen

Muelheim Water Award 2014 verliehen

Zum bereits fünften Mal wurde am 28. Oktober 2014 der Muelheim Water Award verliehen. Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld nahm als Schirmherrin des mit 20.000 € dotierten Preises die Verleihung am Rande der DBP 2014 - Disinfection by-products in drinking water Conference - in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr vor.



Antibiotika und Antibiotikaresistenzen im Abwasser: Abschlusstagung BMBF-Projekt ANTI-Resist

Spurenstoffforschung: Abschlusstagung BMBF-Projekt ANTI-Resist

Im Oktober 2011 wurde Forschungsprojekt ANTI-Resist im Rahmen des BMBF-Förderprogramms FONA gestartet. Vor kurzem wurde das Projekt abgeschlossen. Die umfangreichen Forschungsergebnisse werden auf einer Abschlusstagung am 14. und 15. Januar 2015 in Dresden vorgestellt.



40 Jahre DWA-Kläranlagen-Leistungsvergleich

40 Jahre DWA-Kläranlagen-Leistungsvergleich

Die Anforderungen der Europäischen Kommunalabwasserrichtlinie konnten 2013 durch die kommunalen Kläranlagen im bundesweiten Mittel erfüllt oder deutlich übertroffen werden. Das ist das wesentliche Ergebnis des jährlich durchgeführten 26. DWA-Leistungsvergleichs kommunaler Kläranlagen. Der Fokus lag im Leistungsvergleich 2013, der kürzlich erschienen ist, auf der Phosphorentfernung.



Reformierung der Dünge-Verordnung

Reformierung der Dünge-Verordnung

Nordrhein-Westfalen hat am 7. November 2014 einen Antrag zur Dünge-Verordnung in den Bundesrat eingebracht, der vom BDEW unterstützt wird. In dem Antrag wird die Bundesregierung aufgefordert, die Dünge-Verordnung zügig zu reformieren, um die Belastung der Gewässer mit Nitrat aus landwirtschaftlicher Düngung wirksam zu reduzieren.



Amiantit Germany GmbH: Umbenennung: Aus Amitech wird Amiantit

Aus Amitech wird Amiantit

Ab sofort übernehmen der Rohrproduzent Amitech und die Vertriebsgesellschaft APS den Namen ihres Mutterkonzerns und heißen nun Amiantit. Bisher als Amitech Germany bekannt, ist das sächsische Unternehmen hundertprozentige Tochtergesellschaft der saudi-arabischen Amiantit-Gruppe.



Wago Kontakttechnik GmbH: Grundstein für neue Zentrale gelegt

Grundstein für neue Zentrale gelegt

Wago investiert auf dem Werksgelände an der Hansastraße in Minden  rund 25 Millionen Euro in eine neue Unternehmenszentrale mit modernem Kunden- und Schulungszentrum. Das  Gebäude soll voraussichtlich im Frühsommer 2016 bezogen werden.

Seiten