Aktuelles

Gärten der Welt und des Wassers

Gärten der Welt und des Wassers

Erstmalig präsentiert sich Berlin seit April 2017 als Gastgeber der Internationalen Gartenausstellung (IGA), die alle 10 Jahre in Deutschland stattfindet. Die Entscheidung, die IGA auf dem Gelände der seit den 1990er Jahren prosperierenden Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf auszutragen, hätte nicht besser getroffen werden können.



16. Deutsches Talsperrensymposium

Vom 15. bis 17. Mai 2013 veranstaltet das Deutsche TalsperrenKomitee das 16. Talsperrensymposium im Maritim Hotel in Magdeburg.



Benchmarking: Neue Untersuchung veröffentlicht

Benchmarking funktioniert. Das eigentliche Ziel ist – über die Positionsbestimmung und die Information der Öffentlichkeit hinaus – die Betriebsoptimierung. Benchmarking ist ein individueller Prozess, in dessen Verlauf auch vertrauliche Informationen zwischen den Partnern ausgetauscht werden. Dieses ist einer der Gründe für die Wirksamkeit der Methode und es erklärt, warum zurückhaltend über Projektergebnisse berichtet wird.



Kalkulation von Gebühren und Beiträgen der Abwasserbeseitigung

Die Höhe von Abwassergebühren und Beiträgen unterscheidet sich in Deutschland von Region zu Region teilweise deutlich. Dafür gibt es viele Ursachen:



Merkblatt DWA-M 552 - Ermittlung von Hochwasserwahrscheinlichkeiten

Für eine Vielzahl wasserwirtschaftlicher Planungs- und Bemessungsaufgaben sind Kenntnisse über Hochwasserabflüsse und ihre Wahrscheinlichkeiten erforderlich. Dabei hat es sich in den letzten Jahren zunehmend erwiesen, dass in der Praxis heute Hochwasserdurchflüsse mit einer bestimmten Jährlichkeit bzw. Wahrscheinlichkeit nicht mehr ausschließlich durch statistische Analyse der beobachteten Scheiteldurchflüsse an der Bedarfsstelle ermittelt werden können, sondern die Vorgehensweise umfassender sein sollte.



Merkblatt DWA-M 1000 - Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Betreibern von Abwasseranlagen

Betreiber von Abwasseranlagen haben die Aufgabe, diese so zu betreiben, dass die Anforderungen des WHG, Abschnitt 2 – Abwasserbeseitigung und hier besonders §§ 60 und 61 eingehalten werden. Im vorliegenden Merkblatt werden die Anforderungen an Betreiber von Abwasseranlagen hinsichtlich der Organisation und der beschäftigten Personen sowie die sicherheitstechnischen und betriebstechnischen Belange für Planung, Bau und Betrieb von Abwasseranlagen dargestellt.



Flottweg SE: Effiziente Trenntechnik

Kein sauberes Wasser ohne effiziente Abwasserklärung. Speziell für diese Aufgabe hat Flottweg die Umweltzentrifuge C7E entwickelt. Mit Hilfe dieses Hochleistungsdekanters können in einer Stunde bis zu 160.000 Liter kommunalen Klärschlamms verarbeitet werden.

Seiten