Berghotel Bastei mit neuer Abwasseranlage

Berghotel Bastei mit neuer Abwasseranlage

Berghotel Bastei mit neuer Abwasseranlage
Die neue Kläranlage für das Berghotel Bastei in der Sächsischen Schweiz. Quelle: DAS

Gewässerschutz in der Sächsischen Schweiz: Das Berghotel und Restaurant Bastei im Elbsandsteingebirge erhielt eine neue moderne Kläranlage.


Das Berghotel und Panoramarestaurant Bastei befindet sich hoch oben über dem Elbtal auf einem Felsplateau im berühmten Elbsandsteingebirge. Damit liegt es mitten in der Kernzone des Nationalparks Sächsische Schweiz, in dem strenge Schutzvorschriften gelten. Als eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Sachsen und berühmtes Fotomotiv ist die Bastei Ziel von jährlich etwa 1,5 Millionen Besuchern. Die Dresdner DAS Environmental Expert GmbH erhielt den Auftrag, eine neue Kläranlage für das Objekt zu errichten.

Sauberes Wasser und saubere Luft
Nach ersten Gesprächen im Jahr 2012 prüften die Umwelttechnik-Spezialisten zunächst die infrage kommenden Technologien und entschieden sich gemeinsam mit dem Eigentümer sowie der Wasserbehörde schließlich für eine Anlage mit Membran-Biologie-Reaktor (MBR). Dabei werden zwei parallel arbeitende aerobe Belebungsstraßen installiert, in denen zunächst organische sowie Stickstoffverbindungen mikrobiologisch abgebaut werden. Die Belebungsbecken wurden von der DAS Environmental Expert GmbH so konzipiert, dass gleichzeitig eine hohe Betriebssicherheit und andererseits die notwendige Anpassungsfähigkeit an saisonale Schwankungen gewährleistet werden können. Die Bauarbeiten für die Kläranlage starteten im Herbst 2015. In jeweils zwei Belebungsbecken befinden sich zwei getauchte Membrankassettenmodule mit einer Porengröße von 0,45 μm. Mittels dieser Membranen werden Belebtschlamm sowie Bakterien abgetrennt. Dieses Verfahren nennt man auch „kalte Hygienisierung“. Somit schafft man eine zusätzliche Sicherheit für die Umwelt auf dem Weg von der Kläranlage bis zur Elbe.

„Die MBR-Technologie ist im Vergleich zu anderen Lösungen zwar kosten- und wartungsintensiver; das abgegebene Wasser erreicht jedoch Betriebswasserqualität. So werden die vorgegebenen strengen Grenzwerte in jedem Fall verlässlich eingehalten“, berichtet Kerstin Ilgen, Projektleiterin bei DAS. Und nicht nur die Wasserqualität stimmt – auch die Luft ist nun besser.
„Geruchsemissionen wie bei der alten Kläranlage treten nicht mehr auf. Das ist von zahlreichen regelmäßigen Besuchern bereits positiv bemerkt worden.

KONTAKT
DAS Environmental Expert GmbH
Goppelner Straße 44
01219 Dresden
Tel.: 0351/40494-000
www.das-deutschland.de
www.berghotel-bastei.de

Bewerben Sie sich jetzt zum wwt Nachwuchspreis 2018!