Fritzmeier Umwelttechnik GmbH: Mikroorganismen gegen Geruch aus Kanälen

Fritzmeier Umwelttechnik GmbH: Mikroorganismen gegen Geruch aus Kanälen

Fritzmeier Umwelttechnik GmbH: Mikroorganismen gegen Geruch aus Kanälen
Das patentierte Siphonsystem coalsi - Quelle: Fritzmeier

Üble Gerüche aus Schachtabdeckungen oder Straßenabläufen sorgen immer wieder für Beschwerden. Das Filtersystem coalsi beseitigt den Geruch und stellt die dauerhafte Belüftung des Kanalsystems sicher.
Hybrid-Aktivkohlematten als Erfolgsrezept
Das patentierte Siphonsystem, das es für alle gängigen Schachtabdeckungen gibt, nutzt Hybrid-Aktivkohlematten, um dem Problem Herr zu werden. Das System ist einfach und sicher zu Handhaben und erübrigt auch ein Nachwässern der Filter – selbst nach langen Trockenperioden. Ob Mischkanäle oder getrennte Systeme – beide behalten ihren natürlichen Gasaustausch. Schad- und Geruchsstoffe werden nicht nur gefiltert, sondern durch biologisch aktive Filtermatten abgebaut. Neutralisiert werden die vielfältigsten organischen Verbindungen, vor allem aus sauerstoffarmen (anaeroben) Abbauvorgängen, aber auch anorganische Substanzen wie Schwefelwasserstoff und Ammoniak.

Auch für Pumpen- und Sammelschächte (Sonderbauwerke) sowie Silo- oder Dachbelüftungen, bietet coalsi Lösungen. Hier sorgen Mehrkammerfilter oder der leistungsstarke Volumenmax, der bis zu 2.800 m³ Luft in der Stunde filtert, dafür, dass Menschen in der unmittelbaren Umgebung wieder unbelästigt durchatmen können.

KONTAKT
Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co.KG
www.coalsi.com

Bewerben Sie sich jetzt zum wwt Nachwuchspreis 2018!