Fritzmeier Umwelttechnik: Produktfamilie coalsi sorgt für gute Luft

Fritzmeier Umwelttechnik: Produktfamilie coalsi sorgt für gute Luft

Fritzmeier Umwelttechnik: Produktfamilie coalsi sorgt für gute Luft
Das patentierte Siphonsystem coalsi - Quelle: Fritzmeier

Fritzmeier Umwelttechnik präsentiert auf der IFAT seine komplette coalsi Produktfamilie. Das patentierte Siphonsystem, auf dem coalsi basiert, gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung des kontaminierten Luftstroms über Aktivkohlematten und neutralisiert den Gestank, der aus den Schächten quillt.

Trotz der Filter, kann der Kanal Abwässer vollständig aufnehmen – egal, ob es sich um einen Mischkanal oder ein getrenntes Kanalsystem handelt. Die Filter sind einfach und sicher zu handhaben, revisionsarm und gewährleistet die optimale Belüftung der Kanäle.
Für raue Umgebungen wie z. B. Pumpstationen, Papierfabriken, Raffinerien, Brauereien sowie Schlachthäuser, die oft mit starken Geruchsemissionen konfrontiert sind, bieten sich die coalsi Mehrfachkammerfilter an, die speziell für mittlere Geruchsemissionen konzipiert wurden. Das Filtersystem ist kompakt, leistungsstark und atmungsaktiv.

Die Hybrid-Aktivkohlematten, von denen bei den Mehrfachkammerfiltern mehrere übereinander gebaut werden, weisen kaum einen Widerstand gegenüber Gasdurchsatz auf. Mit diesem Modell kann durch eine Vielzahl von Kombinationen immer die passende Lösung zum Geruchsrückhalt zusammengestellt werden.
IFAT: Halle B3, Stand 428

KONTAKT
Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co.KG
www.coalsi.com