Nachrichten



Verabschiedung des Düngegesetzes im Bundesrat: Gesetz verfehlt nachhaltigen Gewässerschutz

Verabschiedung des Düngegesetzes im Bundesrat: Gesetz verfehlt nachhaltigen Gewässerschutz

Der BDEW zur Verabschiedung des Düngegesetzes im Bundesrat am 10. März 2017: Die Vorgaben zur Düngebilanzierung sehen so viele Ausnahmen vor, dass voraussichtlich über die Hälfte aller Landwirtschaftsbetriebe Deutschlands nicht erfasst wird.



Vernünftiger Kompromiss: Bundestag verabschiedet Klärschlammverordnung

Vernünftiger Kompromiss: Bundestag verabschiedet Klärschlammverordnung

Der Bundestag beschließt die Neuordnung der Klärschlammverwertung in Deutschland: Damit soll die Klärschlammverbrennung sowie die Phosphorrückgewinnung verpflichtend eingeführt werden.



Neue BDEW-Zahlen: Trinkwasserversorger investieren

Neue BDEW-Zahlen: Trinkwasserversorger investieren

Die deutschen Trinkwasserversorger haben im Jahr 2016 rund 2,65 Mrd. € in die kontinuierliche Instandhaltung ihrer Anlagen und in den Ausbau und die Erneuerung ihrer Infrastruktur investiert.



Aqua Award 2017: Auszeichnung für Spitzenleistungen

Aqua Award 2017: Auszeichnung für Spitzenleistungen

Der Aqua Award ist die Auszeichnung für Spitzenleistungen in der Berliner Wasserbranche.



NRW würdigt Jochen Stemplewski: Verdienstorden für Emscher-Umbau

NRW würdigt Jochen Stemplewski: Verdienstorden für Emscher-Umbau

Dr. Jochen Stemplewski (67), Vizepräsident der DWA, wurde am 18. Januar 2017 im Museum Kunstpalast in Düsseldorf von der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.



Wasserpraxis zwischen Rahmen und Richtlinien

Wasserpraxis zwischen Rahmen und Richtlinien

Halbzeit und Bestandsaufnahme beim BMBF-Forschungsverbund Regionales Wasserressourcen-Management (ReWaM)
Im Jahr 2000 wurde die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), mit dem Ziel einer nachhaltigen und umweltverträglichen Wassernutzung innerhalb der EU, beschlossen. Mittlerweile befinden sich die EU-Mitgliedsstaaten im zweiten Bewirtschaftungszeitraum, der 2021 beendet wird.

Seiten