Vorschau auf die nächste Ausgabe

wwt wasserwirtschaft-wassertechnik 3/2018

SPECIAL KLÄRTECHNIK
SPECIAL KLÄRTECHNIK

Projekte
Verfahren und Konzepte

  • Entwicklung einer skalierbaren Reinigungsstufe für kommunale Kläranlagen und industrielle Abwässer
  • Verbesserter Stoffrückhalt durch smarte Horizontalsiebrechen
  • Kosteneffizientes Prozess-Überwachungs-Instrument zur Abwasserbehandlung – die RFID-Technologie
ABWASSER
ABWASSER

Verfahren
Dezentrale Anlagen

  • Dauerhaftigkeit von Kleinkläranlagen – Definition und Nachweis nach EN 12566-3
  • Wie schädlich ist ein Rest-CSB?
  • Kann ein Bodenfilter den CSB wirksam reduzieren?
  • Neue rechtliche Regelungen aus Brüssel für Kleinkläranlagen – Hinweise zur Umsetzung
UMWELT
UMWELT

Infrastruktur
Gewässerqualität

  • In den 60er Jahren herrschten am Chiemsee bedenkliche hygienische Verhältnisse.
  • In den 80er Jahren rüsteten die Gemeinden klärtechnisch auf.
  • Seit dem Jahr 1989 gibt es am Chiemsee eine Ringkanalisation. Wie hat sich die Qualität des Gewässers entwickelt?
Weitere Themen 

Klärschlamm
Monoverbrennung mit dualem Trocknungskonzept

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
Neue Regelungen in der Übersicht

Phosphor
Kritischer Rohstoff mit Zukunft