Modernisierungsreport 2017/18

Modernisierungsreport 2017/18

GASTKOMMENTAR
Alles digital, alles gut?
Dr. Michael Beckereit
Hamburg Wasser


 
 
WASSERWIRTSCHAFT 4.0

Orientierungshilfe auf dem Weg zu einer Wasserwirtschaft 4.0
Uta Pachaly, Berliner Wasserbetriebe
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Jumar, ifak Magdeburg

Kongress IT Sicherheit – Rückblick
Dr. Steffi Rudel, Universität der Bundeswehr

Interview: Die Wasserwirtschaft ist in einer fortgeschrittenen Orientierungsphase
Günter Müller-Czygan, HST Systemtechnik

Die Wasserwirtschaft als Kritische Infrastruktur
Martin Apel, Christine Hofer, Kerstin Enders, Thomas Kock
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

B3S – Branchenspezifischer Sicherheitsstandard Wasser/Abwasser
Jens Feddern, Berliner Wasserbetriebe

Der GWP Arbeitskreis Wasser 4.0
German Water Partnership

Eine Kläranlagen-Optimierung im Zusammenhang mit Wasserwirtschaft 4.0
Dr.-Ing. Paul Engelke, Christian Pohl
DHI WASY GmbH

Modernisierungsansätze des Wupperverbands im Hinblick auf Wasserwirtschaft 4.0
Georg Wulf, Wupperverband

Von digitaler Leitungsauskunft und künstlicher Intelligenz
Andreas Dikomey, Frank Laurich, Peter Saile
Hamburg Wasser

Zweite Phase des Förderprogramms „Go digital“ angelaufen
Bundesministerium für Wirtschaft

Überlauf an Schachtpumpwerken bei Starkregen durch M2M Kommunikation vermeiden
Michael Pöhler, Prof. Dr.-Ing. Paul Uwe Thamsen
Technische Universität Berlin
 
 
PROJEKTBERICHTE

Berichte aus der Praxis –Beschreibung von Projekten in der
| WASSERAUFBEREITUNG
| ABWASSERBEHANDLUNG
| ABWASSERRECYCLING
| MESSTECHNIK
| ROHRLEITUNGSBAU
| KANALSANIERUNG

Die besondere Lebensgemeinschaft: Die Biozönose in Klärwerken
Entstehende Abwärme aus der Gebläseluft effektiv nutzen

Mietgebläse für den sauberen Technologiewechsel
Luft für die Modernisierung von Kläranlagen

Effiziente Lösung für die Abwasseraufbereitung
Kombination aus Ultrafiltration und Saratech Adsorbenzien

Förderstromabhängige Druckregelung
Demand Driven Distribution reduziert Energiekosten und verringert Wasserverluste

Intelligente Sicherung der Wasserqualität
Weltweit: Reagenzien, Geräte und Lösungen für die Wasseranalytik

Maschinentechnische Runderneuerung in Rechenhaus und Schlammentwässerung
Betriebskosten optimiert, Betrieb der Kläranlage sicherer und stabiler

Ertüchtigung von maroden Kleinkläranlagen
Alte Kleinkläranlagen können wieder flott gemacht werden.

Neue Pumpen drosseln Stromverbrauch
Wirkungsgradoptimierte Pumpentechnik steigert Energieeffizienz in der Trinkwasserversorgung

Weltweit erstes Online-Analysengerät mit Cloud-Integration
Pionierarbeit auf dem Gebiet der Überwachung von Wasserparametern

Schritt für Schritt zur Maximal-Diät
Auf der Kläranlage des AZV Döbeln-Jahnatal soll Energie gespart werden

Aktualisierung der Flächen zur Niederschlagswassergebühr
Per Selbstauskunftsverfahren auf Basis einer Luftbildauswertung konnten Flächen verdoppelt werden.
 
 
FIRMENPROFILE
Innovative Unternehmen empfehlen sich als Partner für die Wasser- und Abwasserbranche
 

Bewerben Sie sich jetzt zum wwt Nachwuchspreis 2018!