Fachartikel

Effiziente Automatisierung bei den Wasserwerken Westfalen

Die zukunftssichere Automatisierungslösung für sechs Standorte der Wasserwerke Westfalen sichert eine effiziente und nachhaltige Gewinnung, Aufbereitung und Verteilung von Trinkwasser für rund 1,5 Millionen Menschen im Ruhrgebiet.

FREI | WWT 05/2018 | 4 Seiten | Maria Mülbaier

Lastverschiebung mit Infrastrukturanlagen

Energie aus Wasserversorgungs- und Kläranlagen: Der Ausgleich zwischen Stromangebot- und -nachfrage spielt eine wichtige Rolle für die Versorgungssicherheit.

FREI | WWT 04/2018 | 3 Seiten | Andreas Hurni

Cloud-Service zur Niederschlagsbeobachtung

Live-Web-Service erleichtert Prävention: Leicht zu bedienendes Niederschlags-Frühwarnsystem für individuell definierbare Flächen und Hotspots.

FREI | WWT 04/2018 | 3 Seiten | Michael Natschke

Messnetz zur Gewässerüberwachung

In Hamburg setzt man mit ENMOhydro* auf ein Softwaresystem zur Wassergütemessung, das die automatisierte Aufzeichnung der Messwerte übernimmt und die Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit unterstützt.

FREI | WWT 04/2018 | 5 Seiten | Werner Blohm

Vollzug Kleinkläranlagen, was nun?

Vorgehensweise bei der Verwendung von Kleinkläranlagen mit CE-Kennzeichnung nach der Umsetzung des EuGH-Urteils vom 16. Oktober 2014.

FREI | WWT 03/2018 | 2 Seiten | Elmar Lancé

Entwicklung einer skalierbaren Reinigungsstufe

Wie kann man reaktive und inerte anthropogene Stressoren nachhaltig und effizient sowie kostengünstig aus dem (Ab-)Wasser entfernen?

FREI | WWT 03/2018 | 4 Seiten | Adrian Frank Herbort; Michael Toni Sturm; Carolin Hiller; Benedikt Ney; Katrin Schuhen

Seiten