Warnmeldung

  • Die Abstimmung ist beendet.
  • Die Abstimmung ist beendet.

Nachwuchspreis

Nachwuchspreis

 

Gut ausgebildete Fachkräfte sind nicht nur auf dem Arbeitsmarkt begehrt, sondern auch Weichensteller für künftige Entwicklungen und Technologien in ihrer Branche.

Die Fachzeitschrift "wwt - wasserwirtschaft wassertechnik" hat es sich deshalb gemeinsam mit den Wissenschaftlern und Praktikern des wwt-Heraus­geberbeirats zur Aufgabe gemacht, herausragende Leistungen von Nachwuchskräften einer breiten Öffentlichkeit und Leserschaft vorzustellen.

So werden nicht nur Innovationen in der Branche schneller bekannt, sondern auch ihr talentierter Urheber.

Der Nachwuchspreis Deutsche Wasserwirtschaft zeichnet junge Wissenschaftler und Praktiker für Arbeiten und Erfindungen aus, die zu praktischen Verbesserungen auf den Arbeitsgebieten der Wasserwirtschaft führen.


Gegenstand der Prämierung

Ausgezeichnet werden drei Kategorien von Arbeiten:

  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit
  • Dissertation

 

Die Arbeiten müssen aus den Bereichen

  • Abwasser
  • Trinkwasser
  • Wasserwirtschaft

stammen und eine weit überdurchschnittliche Leistung darstellen.

Bewerbungsschluss war der 31.01.2018.


 

Preisverleihung

Die Gewinner werden im Rahmen der Landesverbandstagung der DWA Nord-Ost am 31.05.2018 in Berlin feierlich geehrt und erhalten die Gelegenheit, ihre Arbeit vor Fachpublikum vorzustellen.

 

(Bild: contrastwerkstatt/stock.adobe.com)

Eingereicht werden können alle Arbeiten, die an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen oder anderen staatlich anerkannten Forschungseinrichtungen angefertigt wurden. Die Arbeiten müssen abgeschlossen sein und dürfen zum
Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 12 Monate sein.
 

Bewerbung zum Nachwuchspreis Deutsche Wasserwirtschaft 2018

Einzureichen ist:

  •     die gesamte Arbeit
  •     ein max. zweiseitiges Abstract, das die Kernergebnisse der Arbeit nochmals anschaulich und gut verständlich zusammenfasst
  •     die Beurteilung des Prüfers
  •     bei abgeschlossenen Arbeiten die Note
  •     Kurzbiographie des Bewerbers/der Bewerberin

     

Die Unterlagen können postalisch eingereicht oder über untenstehendes Formular hochgeladen werden.

Berechtigt zur Einreichung der Arbeit ist der jeweilige Urheber; bei Gemeinschaftsarbeiten muss die Einreichung durch alle Urheber erfolgen.
Betreuer von Arbeiten sind aufgefordert, Arbeiten und deren Urheber vorzuschlagen. Eine Einreichung kann aber nur mit Zustimmung der/des Verfasser/s erfolgen.

Die Ausschreibungsphase beginnt am 01.09.2017 und endet am 31.12.2017.

Auf mehrfache Nachfrage möchten wir auch den Kandidaten, die ihre Arbeiten gerade fertigstellen, Gelegenheit zur Teilnahme am Nachwuchspreis Deutsche Wasserwirtschaft geben. Wir verlängern daher die Abgabefrist bis zum 31.01.2018.

Die Abgabefrist endete am 31.01.2018. 

 

 

Das Auswahlverfahren ist mehrstufig angelegt.
Nach Ausschreibungsschluss werden sämtliche Arbeiten der Fachjury vorgelegt.

Mitglieder der Fachjury sind

  • Prof. Dr.-Ing. Matthias Barjenbruch (TU Berlin)
  • Prof. Dr.-Ing Oliver Christ (HS Weihenstephan)
  • Prof. Dr.-Ing. Sven-Uwe Geissen (TU Berlin)
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Kolb (HS Weihenstephan)
  • Ralf Schüler (Geschäftsführer DWA Nord-Ost)
  • Petra Neumann (Chefredakteurin wwt)


Die Fachjury tagt im Januar und Februar 2018 und wählt folgendermaßen aus:

  • die zwei besten Bachelorarbeiten
  • die zwei besten Masterarbeiten
  • die zwei besten Dissertationen

 

Die ausgewählten Bachelor- und Masterarbeiten werden in Ausgabe 3/2018 der Fachzeitschrift "wwt - wasserwirtschaft wassertechnik" vorgestellt. Die zwei besten Dissertationen folgen in der Ausgabe 4/2018.

Die Auswahl der Siegerarbeiten im Bereich Bachelor, Master und Dissertation erfolgt dann durch die Fachleser der wwt.


Preisgelder
Die Gewinner der besten Bachelor- und Masterarbeit sowie der besten Promotion erhalten Preisgelder im Gesamtwert von 4.500 €.


Ehrung und Preisverleihung
Die Gewinner werden im Rahmen der Landesverbandstagung der DWA Nord-Ost (31.05.–01.06.2018) in Berlin feierlich geehrt.

Leistungen des Verlages

Ausgabe
09/2017
Vorstellung des Preises
Ausgaben
10 und 11–12/2017
Aufforderung zur Bewerbung unter Nennung der Sponsoren (Logoabbildung)
Ausgabe
1–2/2018
Redaktionelle Seite mit Aufforderung zur Leserwahl unter Nennung der Sponsoren mit Logoabbildung
Ausgabe
3/2018


Vorstellung der besten zwei Master- und zwei Bachelor­arbeiten mit Aufforderung zur Wahl des
"Siegers ­Bachelor" und des "Siegers Master" unter Nennung der Sponsoren (Logoabbildung)

Ausgabe
4/2018


Vorstellung der besten zwei Dissertationen mit Aufforderung zur Wahl des
"Siegers Dissertation" unter Nennung der Sponsoren (Logoabbildung)

Ausgabe
5/2018


Hinweis und Vorschau auf Preisverleihung mit Kurzzusammenfassung der Nominierten unter Nennung der Sponsoren (Logoabbildung)

Ausgabe
7–8/2018


Berichterstattung über Preisverleihung mit Sponsorenlogo (Paket 1) oder Glückwunschanzeige (Paket 2)

Preisverleihung


Nennung als Sponsor mit Logoabbildung während der Preis­verleihung/Sponsorenwand im Juni 2018

Website/Online



Nennung als Sponsor mit Logoabbildung auf der Website sowie bei allen Online-Aktivitäten des Nachwuchspreises Deutsche Wasserwirtschaft

Marketing


Ihr Logo auf allen Werbemitteln des Nachwuchspreises Deutsche Wasserwirtschaft

Kosten für Sponsoren

Paket 1: 5.000 € zzgl. USt.: sämtliche o. g. Leistungen
Paket 2: 6.500 € zzgl. USt.: sämtliche o. g. Leistungen zzgl. 
– einer Glückwunschanzeige (1/2 Seite quer 4c) 
– eines Interviews in wwt mit einem hochrangigen Vertreter Ihres Unternehmens


Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Schunke-Lehmann
wwt Anzeigenleitung
HUSS-MEDIEN GMBH · Am Friedrichshain 22 · 10407 Berlin
Telefon: 030 42151-415 · E-Mail: daniela.schunke-lehmann@hussberlin.de

 

Logo Nachwuchspreis Deutsche Wasserwirtschaft Leserabstimmung der Bachelor-, Masterarbeiten & Dissertation

Der wwt Nachwuchspreis geht in die finale Phase. Sie als Leser dürfen abstimmen, wer den Preis in den Kategorien Bachelorarbeit, Masterarbeit und Dissertation bekommt! Wir stellen Ihnen die Finalisten und Ihre Arbeiten folgend noch einmal kurz vor. Eine detailliertere Vorstellung finden Sie in der wwt Ausgabe 04/2018 und 05/2018.

Abstimmen und gewinnen - 1x Kopfhörer von TechniSat Unter allen Abstimmern verlosen wir folgende Gewinne:

  • 1x Kopfhörer TechniSat StereoMan 2
  • 1x 1 TB Festplatte TechniSat Streamstore 24
  • 1x Kaffeemaschine Krups Dolce Gusto (Modell variabel)
  • 10 x Jahresabonnements wwt

 

 

Finalisten: Bachelorarbeit

Foto Lisa Tunder

Lisa Tunder

Vergleichende Studie zur Wiederansiedlung gewässertypspezifischer Fauna in sandgeprägten Tieflandbächen
Projektvorstellung aus wwt 04/18 (317 KB)

Foto Stefan Dittmar

Stefan Dittmar

Entwicklung eines neuen Testsystems mit Modellsubstanzen für die Beurteilung von Aktivkohle
Projektvorstellung aus wwt 04/18 (244 KB)

 

Finalisten: Masterarbeit

Foto Philipp Vormeier

Philipp Vormeier

Vergleich von in situ gemessenen und satellitengestützten Chlorophyllgehalten und Trübungsgraden - am Beispiel des Rummelsburger Sees in Berlin
Projektvorstellung aus wwt 04/18 (348 KB)

Foto Daniel Dittmann

Daniel Dittmann

Thermogravimetrie, gekoppelt mit Zersetzungsgasanalyse - Neue Möglichkeiten zur Charakterisierung und selektiven Quantifizierung von Aktivkohle in der Abwasseranalytik
Projektvorstellung aus wwt 04/18 (322 KB)

Finalisten: Dissertation

Foto Frank Benstöm

Dr.-Ing. Frank Benstöm

Granulierte Aktivkohle zur Elimination organischer Spurenstoffe aus kommunalem Abwasser
Projektvorstellung aus wwt 05/18 (332 KB)

Foto Daniel Dittmann

Dr.-Ing. Eduard Rott

Untersuchungen zur Elimination von Phosphor aus phosphonathaltigen Industrieabwässern
Projektvorstellung aus wwt 05/18 (295 KB)

Teilnahmeschluss ist der 24.05.2018.